Die Jungendabteilung des DTYC

Opti, Laser, 420er, 29er, 470er, J70
Der DTYC bietet den Jugendlichen viele Möglichkeiten aktiv Segelsport zu betreiben. Ganz egal ob als Einsteiger oder Spitzensegler. Jugendwart Dr. Ruth Seifert und ihr Betreuerteam aus Trainern und engagierten Eltern versuchen dabei möglichst jedem Leistungsniveau die  passenden Angebote für Training, Fortbildung und Regatta zu bieten, damit Erfolg möglich wird, aber der Spaß auch nicht zu kurz kommt.

Termine/Jugend

Trainingsgruppen

DTYC

OPTI C

Die Anfängergruppe für alle Kids, die der DTYC mit alters- und leistunggerechten Angeboten für den Segelsport begeistern will.
Altersbereich: 6-12 Jahre
Trainingstage: 1 x wöchentlich

DTYC

OPTILIGA und OPTI B

Die Kids die bereits einigermaßen sicher im Umgang mit dem Opti sind und auch die Grundregeln des Regattasegelns verinnerlicht haben, können sich durch die Teilnahme an den Events der Optiliga weiterentwickeln.
Altersbereich:6 – 12 Jahre
Trainingstage: 1 x wöchentlich

Die Mitglieder der Opti B-Gruppe sollten regelmäßig trainieren und wenn möglich auf mehr als 5 Wasserstunden pro Woche in der Saison von Mai bis Oktober kommen. Regelmäßige Regattateilnahmen sollten das Ziel sein und eine Qualifikation für die Opti A sollte angestrebt werden. Diese Gruppe ist auch aufgefordert an den für sie ausgeschriebenen Trainingsmaßnahmen an anderen Revieren als dem Starnberger See teilzunehmen.
Altersbereich: 8-max.11 Jahre
Trainingstage: 1-2 x wöchentlich

DTYC

OPTI A

Die Mitglieder der Opti A-Gruppe sollten regelmäßig trainieren und wenn möglich auf mehr als 5 Wasserstunden pro Woche in der Saison von Mai bis Oktober kommen. Regelmäßige Regattateilnahmen sollten das Ziel sein und die Qualifikation zur DJüM sollte angestrebt werden. Diese Gruppe ist auch aufgefordert an den für sie ausgeschriebenen Trainingsmaßnahmen an anderen Revieren wie dem Starnberger See teilzunehmen.
Altersbereich: 10 – 14 Jahre
Trainingstage: 1-2 x wöchentlich

DTYC

Laser Radial – Laser Standard

Der Laser bietet mit den beiden Rigg-optionen Radial und Standard perfekte Voraussetzungen für alle Kids die für den Opti bereits zu schwer sind um erfolgreich zu segeln. Die Mitglieder der Laser Radial/Standard-Gruppe sollten regelmäßig trainieren und wenn möglich auf mehr als 5 Wasserstunden pro Woche in der Saison von Mai bis Oktober kommen. Regelmäßige Regattateilnahmen sollten das Ziel sein und die Qualifikation zur DJM sollte angestrebt werden. Diese Gruppe ist auch aufgefordert an den für sie ausgeschriebenen Trainingsmaßnahmen an anderen Revieren wie dem Starnberger See teilzunehmen.

Altersbereich: 12 – 18 Jahre
Trainingstage: 1-2 x wöchentlich

DTYC

420er

2 Personen Dinghy. Die Mitglieder der 420er-Gruppe sollten regelmäßig trainieren und wenn möglich auf mehr als 5 Wasserstunden pro Woche in der Saison von Mai bis Oktober kommen. Regelmäßige Regattateilnahmen sollten das Ziel sein und die Qualifikation zur DJM sollte angestrebt werden. Diese Gruppe ist auch aufgefordert an den für sie ausgeschriebenen Trainingsmaßnahmen an anderen Revieren wie dem Starnberger See teilzunehmen.
Altersbereich: 14 – 19 Jahre
Trainingstage: 1-2 x wöchentlich

DTYC

29er

2 Personen Skiff mit großem Speedpotenzial.
Die Mitglieder der 29er-Gruppe sollten regelmäßig trainieren und wenn möglich auf mehr als 5 Wasserstunden pro Woche in der Saison von Mai bis Oktober kommen. Regelmäßige Regattateilnahmen sollten das Ziel sein und die Qualifikation zur DJM sollte angestrebt werden. Diese Gruppe ist auch aufgefordert an den für sie ausgeschriebenen Trainingsmaßnahmen an anderen Revieren wie dem Starnberger See teilzunehmen.
Altersbereich: 14 – 19 Jahre
Trainingstage: 1-2 x wöchentlich

DTYC

DTYC Jugendboot-Einsatzbereiche

Bei der Wahl des richtigen Jugendboots kommt es oft weniger auf das Alter an, als auf das Gewicht. Die Kids haben heute oft körperlich früher die Voraussetzungen, um vom Optimisten in ein größeres Boot wie dem Laser 4.7 umzusteigen.

DTYC

Jugendwoche im DTYC

Segeln –das bedeutet viel Spaß und Freiheit,wenn man weiß wie es geht. Wer ein Segelbootsteuert, zu Beginn meist einen kleinen Optimisten,ist Kapitän und darf viele Entscheidungen treffenwohin und wie man segelt. Damit man das kann, Wind und Wellen beobachten lernt und wirklich Spaß an diesem einzigartigen Sport hat,braucht es allerdings etwas Erfahrung. Die Jugendwoche im DTYC ist der ideale Start für Einsteiger und bietet Fortgeschrittenen die Chance sich weiter zu verbessern. Es sind alle Kids von 6 bis 15 Jahren,mit und ohneSegelerfahrungwillkommen.Je nach Leistungsstand segeln die Gruppen entweder im Opti oder die größeren Kids im Laser oder im Zweimannboot 420er. Den Anfängern werden zunächst die Grundkenntnisse an Land vermittelt, sie werden von einem Motorboot gezogen,damit sie spüren wie das Boot auf die Ruderbewegungen reagiert und schnellsteigensie in den Optiund segeln los. Fortgeschrittene,die bereits Segelerfahrung gesammelt haben oder schonbei der Jugendwoche zu Gast waren,frischen ihr Wissen etwas auf und gehendann gleich wieder auf das Wasser,um sich weiterzuentwickeln.
Hier der Link zum Termin mit allen wichtigen Informationen 
Hier der Link zur Anmeldung

DTYC

Schulsegeln

In Kooperation mit den Tutzinger Schulen bietet der DTYC Segeln als Schulsport an. Fragen sie in den Schulen nach, ob auch für die Jahrgangsstufe ihrer Kinder ein entsprechender Kurs angeboten wird. Der DTYC freut sich auf die Schulkids.

weiterlesen

DTYC Informationen zur Prävention sexualisierter Gewalt

DTYC Prävention gegen sexualisierte Gewalt Informationen für Eltern und Jugendliche

Der DTYC setzt bei allen organisierten Jugendfördermaßnahmen auf die von den Landessportverbänden empfohlenen Maßnahmen konsequent um. Die verantwortlichen Betreuer werden geschult und mit den Ombudspersonen stehen Ansprechpartner zur Verfügung. Unter dem Button Weiterlesen stehen Infobroschüren der Bayerischen Sportjugend BSJ für Eltern, Mädchen und Jungs zum Download bereit.

Hier der Link zur Infoseite Prävention gegen sexualisierte Gewalt

Jugendwart DTYC

Dr. Ruth Seifert

Unser Trainerteam

Lars Meyn

  • Trainer

Moin! Ich bin Lars Meyn, 21 Jahre alt und komme ursprünglich aus Schleswig-Holstein. Ich segle schon seit ein paar Jahren, habe den Sport jedoch immer nur neben Fußball und anderen Sportarten betrieben. Einige kennen mich eventuell durch meinen Bundesfreiwilligendienst, welchen ich in 2017/2018 im Club gemacht habe. Mir haben in der Zeit sowohl die Trainings als auch die wenigen Regatten unvorstellbar viel Spaß bereitet und ich habe viel gelernt. Auch wenn ich nun in Marburg studiere, komme ich daher immer gerne nach Tutzing, um den Spaß und den Erfolg der letzten Saison fortzusetzen.

Konstantin Steidle

  • Trainer

Ich bin Konstantin Steidle, 20 Jahre alt und studiere seit letztem Sommer in München Ingenieurwissenschaften. Neben dem Segeln gehe ich gerne Kletten oder spiele Volleyball.
Mit dem Segeln habe ich schon mit 7 Jahren durch meinen Vater angefangen. Nach ein paar Jahren in Opti B und A mit vielen Regattasiegen, einem Deutschen Meistertitel und einer Europameisterschaftsteilnahme bin ich 2013 in den 420er umgestiegen. Auch dort war ich bei mehreren Europa- und Weltmeisterschaften dabei. 2016 bin ich dann in den 470er umgestiegen und war seit 2017 im Bundeskader des DSV. Durch mein Studium habe ich die 470er Karriere sein lassen und fahre jetzt sowohl Jugend als auch normale Segelbundesliga für meinen Segelclub in Überlingen.

Der DTYC Jugendausschuss

Jakob Then

  • Jugendaussschuss

David Götz

  • Jugendaussschuss

Maurits Burth

  • Jugendaussschuss

Julian Götz

  • Jugendaussschuss

Louisa Schmidt

  • Jugendaussschuss