Roseninsel-Regatta

11.08.2019

Im Vorfeld wird eine angestrebte Dauer der Regatta festgelegt und auf diese Gesamtzeit die Abstände der einzelnen teilnehmenden Boote errechnet. Das langsamste Schiff mit der höchsten Yardstickzahl startet also als erstes Boot.  Mit den berechneten Abständen starten die einzelnen Teilnehmer. Theoretisch müssten alle Boote also gleichzeitig im Ziel einlaufen. Eine Regatta mit hohem Spassfaktor, weil man die Gegner vor sich sieht und meist spannende Zieleinläufe programmiert sind.